Ratgeber - Reinigung der Plane

Beitrags Titelbild Schutzdach 1200x480

Die schwankenden Witterungen im Freien verlangen der Plane Einiges ab. Sonnenstrahlenund Frost beanspruchen das Material am meisten. Gute Pflege schützt Ihr Schall Camping Produkt auch bei langem Gebrauch über 10 Jahre hinaus. Die von Schall Camping verarbeitete Plane besteht aus PVC-beschichtetem Kunststoffgewebe. Diese ist für Haltbarkeit und Langlebigkeit konzipiert. Allerdings setzen auch dem besten Gewebeplanen Material – je nach Standort und Umweltverhältnisse - UV-Licht, Schmutz und weitere Witterungseinflüsse zu. Verblasste Farben oder moosbewachsene Zeltdächer sind sicherlich keine Option für den leidenschaftlichen Dauer-Camper. Strukturveränderungen der Plane werden unter dem Schmutz oft gar nicht wahrgenommen. Dabei ist hier höchstes Augenmerk mitzubringen. Eine Veränderung der Materialstruktur kann dann höchstens verlangsamt, aber nicht mehr rückgängig gemacht werden. Damit Ihr maßgefertigtes Zelt oder Schutzdach über die Jahre nicht irreparabel geschädigt wird und repariert oder gar ausgetauscht werden muss, lohnt sich ein kleiner Blick in unserem Pflegeratgeber. Wer seine Produkt regelmäßig (1 mal pro Jahr) reinigt und pflegt, der kann sie langfristig wie neu erhalten.

1. Wie reinige ich mein Wohnwagen Vorzelt oder Schutzdach richtig?

Hinweis: Diese Reinigungsempfehlung gilt nicht für bedruckte Produkte.

Die Reinigung ist mit großer Sorgfalt durchzuführen. Um Verschmutzungen vorzubeugen, sollten Membranen/Planen regelmäßig gereinigt werden. Werden Verunreinigungen nicht entfernt, kann es sein, dass die Reinigung aufgrund der teilweisen Penetration der Schmutzpartikel in die Membran nicht mehr möglich ist. In der Regel absorbieren geprägte oder mattierte Oberflächen Schmutz eher und sind somit schwieriger zu reinigen, In jedem Fall muss das PVC-beschichtete Polyestergewebe vor der Einlagerung stets sauber und vollständig trocken sein, der Lagerort muss ebenfalls sauber und trocken sein. Stellen Sie vor der Reinigung sicher, dass Sie saubere Kleidungen und Schuhe tragen und das Gewebe sicher erreichen können. Wenn Sie das Produkt zur Reinigung auf den Boden legen müssen, sollten Sie sich vergewissern, dass der Stoff flach auf einer sauberen und glatten Oberfläche liegt. Treten Sie nicht mit ungeeignetem Schuhwerk auf den Stoff, da er dadurch beschädigt werden könnte.

Reinigung Abzieher
 

2. Welche Reinigungsmittel können verwendet werden?

Reinigungsmittel
  • Nicht ionische Reinigungsmittel, Neutralseife (Standardreinigung)
  • Spezielle Reinigungsmittel (beachten Sie in diesem Fall die Hinweise des Herstellers sowie die folgenden Anweisungen)
  • Bei Schimmel- bzw. Pilzbildung auf der Oberfläche Chlorwasser oder gebleichtes Wasser mit einer Konzentration von 10 % (bei Schimmel- bzw. Pilzbildung im Inneren der Membran ist eine Reinigung nicht mehr möglich)
 

3. Mit diesen Reinigungsmitteln werden die besten Ergebnisse erzielt.

  1. Spülen Sie Verschmutzungen an der Oberfläche mit sauberem kaltem oder warmem Wasser ab. Bei stark verschmutztem Gewebe kann ein Hochdruckreiniger mit dem weitesten Sprühwinkel verwendet werden.
  2. Sprühen Sie eine dem Verschmutzungsgrad entsprechende Menge Reinigungsmittel auf die Oberfläche oder verwenden Sie zum Auftragen des Reinigungsmittels ein geeignetes weiches und nicht scheuerndes Reinigungsutensil (z.B. Schwamm oder Tuch).
  3. Lassen Sie das Reinigungsmittel nicht länger als 5 Minuten auf der Oberfläche einwirken. Wischen Sie es dann mit einem Tuch oder weichen Schwamm ab.
  4. Reinigen Sie stark verschmutzte Oberflächen mit einer Bürste mit weichen Borsten.
  5. Spülen Sie den Schmutz und das Reinigungsmittel mit klarem (kaltem oder warmem) Wasser ab, bis das Reinigungsmittel komplett entfernt ist.
  6. Die Oberfläche muss nach der Reinigung unbedingt vollständig getrocknet werden, insbesondere vor der Einlagerung!
Reinigung Wischmob
 

4. Reinigungsmittel oder Verfahren, die das Produkt beschädigen könnten.

Reinigung Hochdruckreiniger

Reinigungsverfahren & Geräte

  • Hochdruckreiniger, die nicht den Anweisungen entsprechend verwendet werden (gebündelter Sprühstrahl, maximaler Druck)
  • Harte Bürsten
  • Intensives Schrubben
  • Die Oberfläche zerkratzende Schwämme

Reinigungsmittel

  • Scheuerpulver, -pasten oder -flüssigkeiten, die die Oberfläche zerkratzen
  • Lösungsmittel
  • Alkohole
  • Kohlenwasserstoffe jeder Art
  • Anorganische Chemikalien
    • alkalische und stark säurehaltige Produkte jeder Art
    • starke Oxidationsmittel wie hochkonzentrierte Bleichmittel


Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Zu den Kontaktdaten!